Die Junge Union Bad Vilbel hat auf ihrer Mitgliederversammlung am Samstag, den 26.11.2016 im historischen Rathaus einen neuen Vorstand gewählt.

Nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit an der Spitze der CDU-Nachwuchsorganisationschied schied Dominik Schäfer aus seinem Amt als Vorsitzender aus und schlug Christian Mankel als seinen Nachfolger vor.

Der 30-Jährige Innungsgeschäftsführer und Dozent der Frankfurt University of Applied Sciences wurde mit 100% der Stimmen gewählt und erklärte nach seiner Annahme der Wahl mit einem Dankeschön für den außerordentlich hohen Vertrauensvorschuss:

„Die Junge Union Bad Vilbel setzt mit ihrer hohen Aktivität Maßstäbe und ist das Rückgrat der CDU. Ein starkes Team junger, mutiger Entscheidungsträger, das mit dem Ergebnis der abgelaufenen Kommunalwahl im März 2016 ein Drittel der gesamten CDU-Fraktion im Bad Vilbeler Stadtparlament stellt und weiterhin Akzente für eine prosperierende Stadtentwicklung im Sinne kommender Generationen setzen wird.“

In seiner Ansprache dankte Mankel außerdem seinem Vorgänger für die geleistete Arbeit. Schäfer hatte in den zurückliegenden Jahren maßgeblichen Anteil daran, dass die Anzahl der Vilbeler JU-Mitglieder um 50 Prozent gesteigert werden konnte.

In ihren Ämtern bestätigt wurden die bisherigen Stellvertreter des Vorsitzenden, Dr. Hagen Witzel und Manuel Cordes. Der Erste Stadtrat Sebastian Wysocki übernimmt weiterhin Verantwortung als Schatzmeister. Neuer Geschäftsführer ist Dominik Schäfer.

Bestätigt als Pressesprecherin wurde Yvette Unger. Die Position des Schriftführers übernimmt Pascal Vogt. Beatrice Schenk-Motzko, Denise Jungekrüger, Fridolin Pflugmann, Christian Reitz, Marvin Held, Alexander Braungardt und Julius Kaßberger komplettieren den neuen Vorstand als Beisitzer. Die beiden letztgenannten Beisitzer sind neu in den Vorstand gewählt und repräsentieren mit ihrem jungen Alter von 17 Jahren bereits die nächste Generation.

Unter großem Applaus aus dem Vorstand verabschiedet wurde die langjährige Geschäftsführerin, Jasmin Wysocki.

Die Versammlungsleitung übernahm das JU-Landesvorstandsmitglied, Bastian Zander, der im neuen Vorstand als ständiger Gast kooptiert und dem Gremium mit Rat und Tat zur Seite stehen soll.

Der neue Vorsitzende Christian Mankel betonte abschließend, dass die für alle Personen einstimmig erfolgte Wahl die starke Geschlossenheit innerhalb der Jungen Union Bad Vilbel demonstriert.

„Der neue Vorstand verfügt über das richtige Maß an Erfahrung und die nötige Portion neue Frische, um auch im kommenden Jahr schlagkräftig arbeiten zu können, in dem mit der Bundestagswahl im September ein sehr wichtiger Termin bevorsteht."

« So viele wie noch nie - Junge Union zieht mit acht Mandatsträgern in das Bad Vilbeler Stadtparlament ein Gesegnete Weihnachten »