Bad Vilbel. Die Junge Union (JU) lädt für den kommenden Mittwoch, 9. März, zu einem entspannten Get-Together ein. Los geht es ab 20.45 Uhr im Lokal “Down Under”, Frankfurter Straße 34. “Wir gestalten junge Politik in Bad Vilbel. Wer also zwischen 14 und 35 Jahre alt ist und die Entwicklung unserer Stadt nicht dem Zufall überlassen will, der ist bei uns richtig und herzlich willkommen”, erklärt JU-Vorsitzende Deliah Eckhardt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

In der JU könne man Einfluss nehmen und aktiv gestalten, ergänzt die neue stellvertretende JU-Vorsitzende Franziska Giallongo: “Wir sind die größte politische Jugendorganisation der Stadt und haben Vertreterinnen und Vertreter in nahezu allen Entscheidungsgremien der Stadt. Deshalb freuen wir uns immer über frische Ideen und konstruktive Anregungen.”

Bereits vor der Pandemie hat die JU regelmäßig zu Treffen eingeladen. Nun sollen sie wieder monatlich stattfinden. Weitere Infos gibt es auch im Netz unter www.jubadvilbel.de sowie auf Instagram und Facebook.

« Junge Union bestätigt Vorsitzende Deliah Eckhardt Günstiger Wohnraum und Einkaufsmarkt für Gronau: JU lobt Stadtwerke-Initiative »